Hart, aber herzlich


Räudige raubeinige Rohlinge. Das waren wir beim diesjährigen HSV-Hallenturnier in Wiener Neustadt. Erst durch die Einwechslung von Moritz und den Einsatz von Neuzugang Lukas konnten wir über die Härte wieder zurück ins Spiel finden – und siegten völlig verdient im kleinen Finale um Platz 9. Bester Mann des Turniers: Schiri Günther.

Advertisements